Der TV-Empfang im gesamten Bonner Raum wird behindert oder teilweise gestört. Aber nicht alle Zuschauer sind davon betroffen.

Wenn Sie die deutsche Telenovela „Sturm der Liebe“, die Sitcom „How I met Your Mother“ oder die Jumble-Show „Bares für Rares“ sehen wollten, schauen Sie vielleicht auf einen leeren Bildschirm. Der DVB-T2-Sender für Bonn wird zwischen 10.05 Uhr und 12 Uhr abgeschaltet. Der Grund: eine vorgeschriebene Inspektion, so die Aussage des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Dadurch wird der TV-Empfang behindert oder nur teilweise verfügbar.

Störbild

Diese Sender waren beeinflusst

Die Beschränkungen betreffen DVB-T2 Kanal 26 mit den Sendern Das Erste, arte, ONE und den WDR-Sendern der Region Köln, Bonn und Aachen, Kanal 39 mit 3sat, Kika, ZDF, zdf neo und zdf info, Kanal 35 mit tagesschau 24, phoenix, NDR- NDS, MDR S-Anhalt und SWR R-P, Kanal 36 mit Eurosport1, Disney Channel, N24, DMAX, VIVA-Comedy Central, Sky Sport News, QVC, HSE 24 und Bibel.TV, Kanal 40 mit RTL, RTL2, Super RTL, VOX, ntv, RTL Nitro und Tele5 sowie Kanal 43 mit Kabeleins, ProSieben, SIXX, Pro7 MAXX, SAT1, Sat 1 Gold und Sport1. Es wird auch beim DAB+ Kanal 11D Einschränkungen geben. Der Empfang über DVB T2 hd Ipad bleibt weiterhin unbeeindruckt von den Empfangsschwankungen.

Wenn Sie Ihr Fernsehprogramm über eine Kabelverbindung, einen Satelliten oder das Internet empfangen, sind Sie von der Abschaltung nicht betroffen.

Kommentare geschlossen.