Google Chrome verhindert, dass Popups automatisch angezeigt werden und Ihren Bildschirm überladen. Wann immer der Browser Popups für eine Website blockiert, erscheint das Symbol in der Adressleiste. Klicken Sie auf das Symbol, um den Popup-Blocker deaktivieren zu können, oder Einzeleinstellungen zu ändern.

Siehe Pop-ups für eine bestimmte WebsiteUm blockierte Pop-ups für eine Website zu sehen, führen Sie die unten aufgeführten Schritte aus:

  1. wenn Popups blockiert wurden, sehen Sie das Symbol in der Adressleiste. Klicken Sie auf das Symbol, um eine Liste der blockierten Popups anzuzeigen.
  2. Klicken Sie auf den Link für das Popup-Fenster, das Sie sehen möchten.
  3. um immer Pop-ups für die Website zu sehen, wählen Sie „Pop-ups immer von der[Website] anzeigen“. Die Website wird der Ausnahmeliste hinzugefügt, die Sie im Dialogfeld Inhaltseinstellungen verwalten können.

Popups

Um Popups von einer Website manuell zuzulassen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das Menü Chrome in der Browser-Symbolleiste.
  2. Einstellungen auswählen.
  3. klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Im Abschnitt „Datenschutz“ klicken Sie auf die Schaltfläche Inhaltseinstellungen.
  5. klicken Sie im Abschnitt „Pop-ups“ auf Ausnahmen verwalten.

Alle Popups zulassenSie können alle Popups zulassen, indem Sie den Popup-Blocker deaktivieren. Führen Sie diese Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf das Menü Chrome in der Browser-Symbolleiste.
  2. Einstellungen auswählen.
  3. klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen anzeigen.
  4. Im Abschnitt „Datenschutz“ klicken Sie auf die Schaltfläche Inhaltseinstellungen.
  5. wählen Sie im Abschnitt „Pop-ups“ die Option „Alle Websites dürfen Pop-ups anzeigen“. Passen Sie die Berechtigungen für bestimmte Websites an, indem Sie auf Ausnahmen verwalten klicken.

Kommentare geschlossen.